Show/Hide Menu

Führende Antikörpertechnologien

Menschliche Antikörpertechnologien wie die Antikörperbibliothek HuCAL (Human Combinatorial Antibody Library) von MorphoSys haben die Medikamentenentwicklung revolutioniert. HuCAL ermöglicht einen nahtlosen Entwicklungsprozess therapeutischer Antikörper von ihrer Gewinnung und Optimierung bis zur klinischen Erprobung, selbst gegen schwierige Zielmoleküle. Dies lässt sich anhand einiger Zahlen verdeutlichen:

  • Eine Erfolgsrate von mehr als 95 % bei der Antikörpergenerierung: mit mehreren tausend Kandidaten gegen verschiedenste Zielmoleküle belegt MorphoSys die Verlässlichkeit seiner HuCAL-Technologie und deren Nachfolger Ylanthia als Quelle für therapeutische Antikörper.
  • Eine Erfolgsrate von 40 %  vom Zielmolekül bis zur Klinik: Die Erfolgsraten sind hoch, da die Antikörper vom Beginn der Entwicklung an optimiert werden.
  • HuCAL war die Ausgangsbasis für 20 derzeit in der klinischen Entwicklung befindliche Antikörper. Damit hat die Antikörperbibliothek die meisten Antikörperkandidaten der gesamten pharmazeutischen Industrie hervorgebracht.

MorphoSys hat selbst für schwierigste Zielmoleküle wie GPCRs, Ionenkanäle und andere hochkomplexe Transmembran-Proteine einen Lösungsansatz. Seine Antikörperbibliothek Ylanthia, Nachfolger der HuCAL-Technologie, wurde spezifisch darauf zugeschnitten und dafür entwickelt, diese Hürden zu anzugehen. Die Erfolgsraten bei der Antikörpergenerierung gegen diese Zielmolekül-Klassen betragen mehr als 75 %.

Erfahren Sie hier mehr über die einzigartigen Antikörpertechnologien von MorphoSys.