MOR107

MOR107 ist ein neuartiges Lanthipeptid auf Basis unserer Technologieplattform, das in einer klinischen Phase 1-Studie erprobt wurde

MOR107 ist ein Lanthipeptid-Wirkstoff aus der firmeneigenen Technologieplattform unserer Tochtergesellschaft Lanthio Pharma B.V. MOR107 ist ein selektiver Agonist des Angiotensin-II-Rezeptors Typ 2 (AT2-R). Bei Lanthipeptiden handelt es sich um eine neuartige Wirkstoffklasse, die eine hohe Zielmolekülselektivität sowie in-vivo-Stabilität aufweist. Lanthipeptide können so konzipiert werden, dass sie agonistische oder antagonistische Aktivität mit geringem Toxizitätsrisiko kombinieren. Insbesondere hochselektive Lanthipeptid-Agonisten sollen neue therapeutische Anwendungen in Indikationen erschließen, die in der Regel nicht mit Antikörpern behandelt werden können. MOR107 ist das erste Lanthipeptid in MorphoSys´s klinischer Pipeline und wurde bisher klinisch bei gesunden Probanden untersuchtBasierend auf ersten Anti-Tumor-Daten befindet sich MOR107 derzeit in präklinischen Untersuchungen mit Schwerpunkt auf onkologischen Indikationen.

 

 

Über Lanthipeptide

Mit der Übernahme von Lanthio Pharma B.V. im Jahr 2015 erhielt MorphoSys vollen Zugang zu Lanthio Pharma's proprietärer LanthioPep-Technologie. Mit dieser Technologie können neuartige Peptidprodukte mit therapeutischem Potenzial hergestellt werden. Wissenschaftler von MorphoSys und Lanthio Pharma haben eine eigene Plattform entwickelt, die „Phage Display“ bei Lanthipeptiden ermöglicht. Diese Plattform kombiniert synergistisch die Expertise von MorphoSys im Bereich Phage-Display und Wirkstoffbibliotheken von monoklonalen Antikörpern mit Lanthio Pharmas Wissen über die Biosynthese von Lanthipeptiden.
Als natürliche Liganden für viele Zielmoleküle können Peptide eine agonistische oder antagonistische Aktivität mit geringem Toxizitätsrisiko aufweisen. Sie können insbesondere auf solche Zielmoleküle hin entwickelt werden, bei denen niedermolekulare Wirkstoffe oder Antikörper nicht funktionieren. Die Lanthipeptide von MorphoSys bieten das Potenzial, diese Schwierigkeiten zu überwinden. Sie sollen es ermöglichen, zielgerichtete Peptide zu identifizieren, die nur einen ganz bestimmte Zielstruktur binden und aktivieren. Struktur von MOR107
 

 

Wirkmechanismus und möglicher therapeutischer Einsatzbereich

MOR107 wurde als selektiver Agonist des Angiotensin-II-Rezeptors Typ 2 (AT2-R) entwickelt. Der AT2-R Signalweg ist  bei vielen zellulären Prozessen beteiligt, darunter die Entwicklung von Muskeln, oxidativer Zellstress, Entzündungsprozesse, Fibrose, Artheriosklerose, Gefäßentwicklung, kardiale Hypertrophie und auch im Bereich der Onkologie.
Basierend auf ersten Anti-Tumor-Daten befindet sich MOR107 derzeit in präklinischen Untersuchungen mit Schwerpunkt auf onkologischen Indikationen. Über den späteren therapeutischen Einsatzbereich für MOR107 in möglichen weiteren klinischen Studien wurde noch nicht entschieden.
 

 

Klinische Studien

Anfang 2017 wurde eine klinische „first-in-human“ Phase 1-Studie mit MOR107 zur Evaluierung der Sicherheit und Verträglichkeit sowie der Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von MOR107 in einer subkutanten Formulierung bei gesunden männlichen Freiwilligen gestartet. Der erste Teil der Studie wurde im Mai erfolgreich abgeschlossen und die Studie wurde beendet.
Auf Basis erster präklinischer Hinweise auf mögliche Anti-Tumor-Aktivität von MOR107 wird das Lanthipeptid derzeit präklinisch in onkologischen Indikationen weiter untersucht.