Show/Hide Menu

Aktieninformationen

Allgemeine Informationen

Wertpapier-Kenn-Nummer: 663 200
ISIN (International Security Identification Number): DE0006632003
Börsenkürzel: MOR
Reuters-Kürzel: MORG.DE
Bloomberg-Kürzel: MOR:GR
Börse: Frankfurt (Prime Standard)
Index: TecDAX
Erster Handelstag: 09.03.1999 (Neuer Markt)
Aktiensplit: 1:3 Aktiensplit, umgesetzt am 23. Dezember 2008
Designated Sponsor/Marktmacher: Oddo Seydler Bank AG  
Ausgegebene Aktien (31. Dezember 2016): 29.159.770

Aktueller Aktienkurs

Kursentwicklung

Der Aktienkurs der MorphoSys AG startete das Berichtsjahr mit 57,65 Euro. Gleich zu Anfang des Jahres erlebten die Pharma- und Biotechnologiewerte massive Kurseinbrüche, die den Nasdaq Biotechnology Index in der Spitze um bis zu 28 % ins Minus drückten. Die MorphoSys-Aktie hat überproportional unter dieser negativen Entwicklung gelitten und erreichte im Februar mit knapp 40 % Minus ihr erstes Tief. Im Verlauf des Jahres versuchte die Aktie aus diesem Tal auszubrechen, blieb aber aufgrund der Nachrichtenlage volatil. Die von Novartis veröff entlichten Ergebnisse der Phase 2b/3-RESILIENT-Partnerstudie mit Bimagrumab drückten ebenfalls auf den Aktienkurs von MorphoSys. Die positiven Ergebnisse der Phase 3-Studie mit Guselkumab und der entsprechende Zulassungsantrag durch den Partner Janssen im vierten Quartal verhalfen der Aktie wieder zu Stärke. Eine erfolgreiche Kapitalerhöhung bei ausgewählten Spezialisten im November bestätigte das zurückerlangte Vertrauen in MorphoSys. Die Aktie schloss das Geschäftsjahr mit einem Kurs von 48,75 Euro und einer Marktkapitalisierung von 1,42 Milliarden Euro.

Im Jahresverlauf verlor der MorphoSys-Aktienkurs 15 % und lag damit im Rahmen der Vergleichsindizes. Während der TecDAX nur ein Minus von 1 % auswies, schloss der Nasdaq Biotechnology Index ebenfalls mit einem kräftigen Minus von 22 %. Einige Rückschläge in großen Indikationen wie Alzheimer oder mit neuen Technologien wie CAR-T, aber auch die anhaltende Debatte über die Preisentwicklung im Gesundheitswesen in den USA trugen nicht zur Aufhellung der allgemeinen Stimmungslage bei.

 

LIQUIDITÄT UND INDEXZUGEHÖRIGKEIT

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie über alle Handelsplattformen im geregelten Markt ist 2016 gegenüber dem Vorjahr um 35 % gesunken und betrug 9,7 Millionen Euro (2015: 14,9 Millionen Euro). Das schwierige Börsenjahr für Biotechnologieaktien hat die Investorennachfrage deutlich gebremst. Aber auch im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, sank das Handelsvolumen der durchschnittlich gehandelten Aktien um über 11 %, was auf die allgemeine Verunsicherung im Hinblick auf den geplanten Brexit zurückzuführen ist. Zum Jahresende 2016 nahm MorphoSys im TecDAX gemessen am Handelsvolumen Rang elf ein (2015: Rang acht); gemessen an der Marktkapitalisierung wurde ebenfalls Platz elf (2015: Rang zehn) belegt.

Zudem wurden 2016 an den alternativen Handelsplätzen („Dark Pools“) täglich im Durchschnitt ca. 103.700 MorphoSys-AG-Aktien im Wert von 4,4 Millionen Euro gehandelt (2015: ca. 89.800 Aktien im Wert von 5,8 Millionen Euro). Das entspricht einem Anstieg des Handels außerhalb des geregelten Markts von ca. 15 %.

 

KENNZAHLEN DER MORPHOSYS-AKTIE (STAND 31. DEZEMBER)

  2016 2015 2014 2013 2012
Eigenkapital gesamt (in Mio. €) 415,5 362,7 348,8 352,1 202,0
Anzahl der ausgegebenen Aktien (Stück) 29.159.770 26.537.682 26.456.834 26.220.882 23.358.228
Marktkapitalisierung (in Mio. €) 1.422 1.530 2.027 1.464 685
Jahreschlusskurs in € (Xetra) 48,75 57,65 76,63 55,85 29,30
Durchschnittliches tägliches Handelsvolumen (in Mio. €) 9,7 14,9 11,9 6,9 1,9
Durschnittliches tägliches Handelsvolumen (in % vom gezeichneten Kapital) 0,78 0,87 0,65 0,59 0,38

 

Der Aktienkurs der MorphoSys AG war 2015 von großer Volatilität geprägt. Seinen Höchststand bei über 78 Euro erreichte die Aktie bereits am 8. Januar 2015. Mit 52,52 Euro notierte die Aktie Anfang November 2015 auf ihrem tiefsten Stand. Der wesentliche Grund für die unterdurchschnittliche Kursentwicklung war die Beendigung der Kooperation mit Celgene. Die Aktie schloss das Geschäftsjahr mit einem Kurs von 57,65 Euro und einer Marktkapitalisierung von 1,53 Milliarden Euro. Mit dieser Entwicklung lag der MorphoSys-Aktienkurs unter den Vergleichsindizes, die im Jahresverlauf 2015 ein Plus von 34 % (TecDAX) bzw. 11 % (Nasdaq Biotechnology Index) aufwiesen.

Entwicklung des Börsenumfelds

Das Börsenjahr 2015 verlief weltweit turbulent und war von starken Schwankungen geprägt. Der deutsche Leitindex DAX konnte das Jahr zum vierten Mal in Folge mit deutlichen Kursgewinnen abschließen. Gestützt wurde die Entwicklung in Deutschland, wie bereits in den Vorjahren, von einem niedrigen Zinsniveau, das selbst sinkende Ölpreise und einen Kursrutsch an den chinesischen Börsen im Jahresverlauf kompensierte. Nachdem der USamerikanische Dow-Jones-Index bis 2014 sechs Jahre in Folge stieg, mussten die allgemeinen Aktienmärkte in den USA im Berichtsjahr allerdings Einbußen in Kauf nehmen.
Die Investor-Relations-Aktivitäten von MorphoSys konzentrierten sich 2015, wie bereits in den Vorjahren, auf Europa und die USA. Insbesondere auf dem US-Markt herrscht nach wie vor großes Interesse an Investitionen in Biotechnologieunternehmen.

Liquidität und Indexzugehörigkeit

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie über alle Handelsplattformen im geregelten Markt ist 2015 gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegen und betrug 14,9 Millionen Euro (2014: 12,0 Millionen Euro). Diese Entwicklung ist auf ein gestiegenes Interesse an der Aktie im Berichtsjahr zurückzuführen. Im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, stieg das Handelsvolumen der durchschnittlich gehandelten Aktien ebenfalls um knapp 15 %. Zum Jahresende 2015 verbesserte MorphoSys seine Position im TecDAX gemessen am Handelsvolumen auf Platz 8 (Jahresende 2014: Rang 9), gemessen an der Marktkapitalisierung wurde Platz 10 (Jahresende 2014: Rang 8) belegt. Zudem wurden 2015 an den alternativen Handelsplätzen („Dark Pools“) täglich im Durchschnitt ca. 89.800 MorphoSys AG Aktien im Wert von 5,8 Millionen Euro gehandelt (2014: ca. 64.400 Aktien im Wert von 4,6 Millionen Euro).

Gezeichnetes Kapital

Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft erhöhte sich 2015 auf 26.537.682 Aktien bzw. 26.537.682,00 Euro. Der Anstieg ergibt sich aus der Ausübung von 80.848 Wandelschuldverschreibungen. Bis zum Jahr 2010 gab MorphoSys Aktienoptionen und unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde ein Performance-Aktienplan eingeführt. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieser Programme ist im Corporate-Governance-Bericht des Geschäftsberichts 2015 zu finden. Im April 2015 wurden 40.425 leistungsabhängig gewährte Aktien im Rahmen des Leistungsanreiz-Programms (LTI-Plan) an den Vorstand und die Senior Management Group ausgegeben. Im Berichtsjahr wurden keine weiteren Aktienoptionen an den Vorstand, die Mitglieder der Senior Management Group oder die Belegschaft ausgegeben.

Entwicklung der MorphoSys-Aktie 2015

 

Kennzahlen der MorphoSys-Aktie (31. Dezember)

Ebenso wie die Entwicklung der Pipeline verlief auch die Entwicklung des Aktienkurses im Geschäftsjahr 2014 äußerst positiv für MorphoSys. Mitte Dezember 2014 notierte die Aktie mit über 86 Euro bei einem Mehrjahreshoch. Die Marktkapitalisierung der MorphoSys AG stieg bereits im September 2014 auf mehr als zwei Milliarden Euro. Durch die Bekanntgabe des Abbruchs einer der drei Studien des Alzheimer-Kandidaten Gantenerumab durch MorphoSys’ Partner Roche im Dezember 2014 verlor die Aktie bis Berichtsjahresende zwar knapp 12% des Höchstwerts, dennoch lag der Kursgewinn über das Gesamtjahr 2014 gesehen bei 37%. Damit überflügelte die MorphoSys-Aktie die Vergleichsindizes: Der TecDAX stieg im selben Zeitraum um 18%, der NASDAQ Biotech Index um 34 %. 

Entwicklung des Börsenumfelds

Insbesondere in Europa verlief das Börsenjahr 2014 turbulent, wobei vor allem Konjunkturängste in der Eurozone sowie politische Unsicherheiten die stark exportabhängige deutsche Wirtschaft belasteten. Die US-amerikanischen Aktienmärkte konnten hingegen dank starker Konjunkturdaten im Berichtsjahr überzeugen. So wurden allein in den USA bei 106 Börsengängen von Unternehmen der Life Science Industrie knapp 9,3 Milliarden US-Dollar erlöst (2013: sieben Milliarden US-Dollar, 52 Börsengänge). Wie in den Vorjahren, lag auch 2014 ein Schwerpunkt der Investor-Relations-Aktivitäten von MorphoSys auf dem US-Markt, da das Interesse an Investitionen in Biotechnologieunternehmen dort ungebrochen anhält.

Liquidität und Indexzugehörigkeit

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie über alle Handelsplattformen im geregelten Markt hat sich 2014 gegenüber dem Vorjahr knapp verdoppelt und stieg auf 11,9 Millionen Euro (2013: 6,9 Millionen Euro). Diese Entwicklung ist auf ein gestiegenes Interesse an der Aktie und auf den gestiegenen Aktienkurs im Berichtsjahr zurückzuführen. Im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse stieg das Handelsvolumen der durchschnittlich gehandelten Aktien ebenfalls um über 40 %. MorphoSys konnte seine Position im TecDAX zum Jahresende 2014 weiter festigen: Gemessen am Handelsvolumen lag MorphoSys auf Platz 9 (Jahresende 2013: Rang 11), gemessen an der Marktkapitalisierung wurde Platz 8 (Jahresende 2013: Rang 7) belegt.
Zudem wurden 2014 an den alternativen Handelsplätzen („Dark Pools“) täglich im Durchschnitt ca. 61.900 MorphoSys AG Aktien im Wert von 4,4 Millionen Euro gehandelt (2013: ca. 35.000 Aktien im Wert von 1,6 Millionen Euro).

Gezeichnetes Kapital

Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft erhöhte sich 2014 auf 26.456.834 Aktien bzw. 26.456.834,00 Euro. Der Anstieg ergibt sich aus der Ausübung von 235.952 Wandelschuldverschreibungen.
Bis zum Jahr 2010 gab MorphoSys Aktienoptionen und unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde dies auf einen Performance-Aktienplan umgestellt. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieses Programms ist im Corporate-Governance-Bericht dieses Geschäftsberichts zu finden. Im April 2014 wurden 32.513 leistungsabhängig gewährte Aktien im Rahmen des Leistungsanreiz-Programms (LTI-Plan) an den Vorstand und die Senior Management Group ausgegeben. Nähere Angaben hierzu können dem Anhang (Ziffer 7.3.4) entnommen werden. Im Berichtsjahr wurden keine weiteren Aktienoptionen an den Vorstand, die Mitglieder der Senior Management Group oder die Belegschaft ausgegeben.

Kursentwicklung der MorphoSys-Aktie 2014 

Kennzahlen der MorphoSys-Aktie (31. Dezember) 

1 Werte 2010 bis 2011 enthalten ausschließlich den Handel über Xetra und deutsche Regionalbörsen. 

 

Das für MorphoSys äußerst erfolgreiche Geschäftsjahr 2013 spiegelte sich auch in der Entwicklung des Aktienkurses wider. Anfang Oktober 2013 durchbrach der Aktienkurs die 60-Euro-Marke und erreichte Zwölfjahreshöchstwerte. Besonderen Auftrieb erhielt die Aktie durch die Bekanntgabe zweier Kooperationen für firmeneigene Medikamentenkandidaten: Die Unterzeichnung der globalen Lizenzvereinbarung mit GlaxoSmithKline für MOR103 Anfang Juni und insbesondere die strategische Allianz mit Celgene für MOR202, die Ende Juni bekannt gegeben wurde, hatten signifikante Kurssteigerungen der Aktie zur Folge. MorphoSys beendete das Berichtsjahr mit einem Kursplus von 87 %. Der TecDAX stieg im gleichen Zeitraum um 38 %, der NASDAQ Biotech Index legte um 60 % zu.

ENTWICKLUNG DES BÖRSENUMFELDS

Historisch niedrige Leitzinsen beflügelten 2013 weltweit die Aktienmärkte. Insbesondere in den USA ist die Stimmung an den Kapitalmärkten gegenüber Biotechnologieunternehmen nach wie vor sehr positiv. Im Berichtsjahr wurden in 46 Börsengängen von Biotechnologiefirmen alleine an der NASDAQ rund 3,5 Milliarden US-Dollar erlöst. Dieser Wert wurde bisher lediglich im Jahr 2000 übertroffen, mit insgesamt 63 Börsengängen für knapp 6 Milliarden US-Dollar. Neben den US-Märkten profitierte zuletzt auch das europäische Börsenumfeld von gut gefüllten Entwicklungspipelines und diversen Zulassungserfolgen der Branche. Da allerdings nach wie vor in den USA das größte Interesse an Investments in Biotechnologieunternehmen herrscht, hat MorphoSys seine Investor-Relations-Aktivitäten auf dem US-Markt auch 2013 auf hohem Niveau ausgeweitet.

LIQUIDITÄT UND INDEXZUGEHÖRIGKEIT

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie über alle Handelsplattformen hat sich 2013 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht und stieg um 354 % auf 6,9 Millionen Euro. Diese Entwicklung ist sowohl dem gestiegenen Aktienkurs als auch der erhöhten Anzahl gehandelter Aktien geschuldet. Im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, stieg das Handelsvolumen der durchschnittlich gehandelten Aktien ebenfalls um über 40 %. MorphoSys konnte seine Position im TecDAX weiter festigen und zum Jahresende 2013 seine Position verbessern: Gemessen an der Marktkapitalisierung lag MorphoSys auf Platz 7 (Jahresende 2012: Rang 12), gemessen am Handelsvolumen wurde Platz 11 (Jahresende 2012: Rang 14) belegt.

GEZEICHNETES KAPITAL

Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft erhöhte sich 2013 auf 26.220.882 Aktien bzw. 26.220.882,00 Euro. Der Anstieg ergibt sich aus der Ausübung von 551.438 Aktienoptionen und Wandelschuldverschreibungen sowie aus zwei Kapitalerhöhungen aus genehmigtem Kapital:

Im Rahmen der Allianz für MOR202 erwarb Celgene 797.150 neue Aktien zu einem Preis von 57,90 Euro pro Aktie, was einem Premium von 5,0 % auf den Schlusskurs der Aktie am 9. August 2013 entsprach.

Im September 2013 gab MorphoSys 1.514.066 neue Aktien aus dem genehmigten Kapital an internationale institutionelle Investoren zu einem Preis von 55,76 Euro pro Aktie aus, was dem Schlusskurs des vorangegangenen Handelstages, dem 18. September 2013, entsprach.

KURSENTWICKLUNG DER MORPHOSYS-AKTIE 2013
(1. JANUAR 2013 = 100 %)

 

KURSENTWICKLUNG DER MORPHOSYS-AKTIE 2013
(1. JANUAR 2013 = 100 %)

 

KENNZAHLEN DER MORPHOSYS-AKTIE 
(STAND 31. DEZEMBER)

  2013 2012 2011 2010 2009
Eigenkapital gesamt (in Mio. €) 352,1 202,0 197,1 185,9 173,9
Anzahl der ausgegebenen Aktien (Stück) 26.220.882 23.358.228 23.112.167 22.890.252 22.660.557
Marktkapitalisierung (in Mio. €) 1.464 685 405 424 386
Jahresschlusskurs in € (Xetra) 55,85 29,30 17,53 18,53 17,04
Durchschnittliches tägliches Handelsvolumen
(in Mio. €) 1
6,9 1,9 1,8 1,1 1,3
Durchschnittliches tägliches Handelsvolumen
(in % vom gezeichneten Kapital) 1
0,59 0,38 0,38 0,26 0,34
 
1 Werte 2009 bis 2011 enthalten ausschließlich den Handel über Xetra und deutsche Regionalbörsen
 

Bis zum Jahr 2010 gab MorphoSys Aktienoptionen und unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde dies auf einen Performance-Aktienplan umgestellt. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieses Programms ist im Corporate-Governance-Bericht des Geschäftsberichts 2013 zu finden. Im April 2013 wurden 449.999 Wandelschuldverschreibungen und 61.600 leistungsabhängig gewährte Aktien unter dem dritten Leistungsanreiz-Programm (LTI-Plan) an den Vorstand und die Senior Management Group ausgegeben. Nähere Angaben hierzu können dem Anhang (Ziffer 7) entnommen werden. Im Berichtsjahr wurden keine weiteren Aktienoptionen an den Vorstand, die Mitglieder der Senior Management Group oder die Belegschaft ausgegeben.

WACHSENDER ANTEIL INTERNATIONALER INVESTOREN

Im Berichtsjahr erfolgten verschiedene Mitteilungen zu Stimmrechtsanteilen nach §§ 21, 25 oder 26 WpHG. Diese wurden auf der MorphoSys-Website veröffentlicht.

Gemäß der Definition der Deutschen Börse befanden sich am Ende des Berichtsjahres 92,7 % der Aktien der MorphoSys AG in Streubesitz. Der Anteil an internationalen Investoren hat sich weiter erhöht. Die Massachusetts Mutual Life Insurance (Oppenheimer Funds) ist laut der letzten Stimmrechtsmitteilung mit dem Besitz von ca. 7 % der Anteile der größte Einzelinvestor. Im Berichtsjahr erwarb Celgene Corporation im Rahmen der Allianz für MOR202 einen Aktienanteil von ca. 3 % (Stand 31. Dezember 2013). Durch die Ausgabe von 1.514.066 neuen Aktien aus dem genehmigten Kapital im September 2013 konnte MorphoSys den Anteil an internationalen institutionellen Investoren zusätzlich vergrößern.

Eine aktuelle Übersicht über die Aktionärsstruktur kann ebenfalls auf der Unternehmenswebsite abgefragt werden.

HAUPTVERSAMMLUNG

Am 4. Juni 2013 begrüßten Vorstand und Aufsichtsrat der MorphoSys AG die Aktionäre zur 15. ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft in München. Die anwesenden Aktionäre und Stimmrechtsvertreter repräsentierten knapp 42 % des gezeichneten Kapitals der MorphoSys AG. Alle sechs zur Beschlussfassung vorgelegten Tagesordnungspunkte wurden mit eindeutiger Mehrheit angenommen.

INVESTOR-RELATIONS-AKTIVITÄTEN

Auch im Geschäftsjahr 2013 hat MorphoSys seinen Dialog mit dem Kapitalmarkt weiter intensiviert. Das Unternehmen präsentierte sich auf 26 internationalen Investorenkonferenzen und bei einer Vielzahl von Roadshows und Einzelgesprächen in Europa sowie in den USA. Das größte Interesse war in den USA zu verzeichnen, wo eine große Anzahl von spezialisierten Healthcare-Investoren ihren Sitz hat. Zur Veröffentlichung der Jahres-, Halbjahres- sowie Quartalsergebnisse wurden zudem Telefonkonferenzen veranstaltet, in denen der Vorstand über die vergangene und zukünftige Geschäftsentwicklung berichtete und sich den Fragen der Analysten und Investoren stellte.

ANALYSTENEMPFEHLUNGEN 
(STAND 31. DEZEMBER 2013)

Buy/Overweight Hold Sell n/a
8 2 0 1
Buy/Overweight = Kauf/Positiv; Hold = Halten/Neutral; Sell = Verkaufen/Negativ; n/a = keine Empfehlung
 

Hauptthemen bei den Investorengesprächen waren neben den Fortschritten der Medikamentenpipeline insbesondere die jüngsten Partnerschaften für die firmeneigenen Programme sowie deren Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum Jahresende beobachteten und bewerteten elf Analysten die Entwicklung der MorphoSys-Aktie (2012: zehn Analysten).

Auf der Website des Unternehmens finden sich weitere ausführliche Informationen über die MorphoSys-Aktie, Finanzkennzahlen, die strategische Ausrichtung sowie die aktuellsten Entwicklungen im Konzern (unter „Medien und Investoren“).

Das Geschäftsjahr 2012 war außerordentlich erfolgreich für MorphoSys. Basierend auf einer sehr guten Unternehmens­entwicklung schloss MorphoSys als zweitbestes Unternehmen im TecDAX und beendete das Jahr mit einem Kursplus von 67 %. Insbesondere auf positive Nachrichten zur firmeneigenen Medikamentenentwicklung wie MOR103 reagierte der Aktienkurs im Berichtsjahr erfreulich. Der TecDAX stieg im gleichen Zeitraum um 18 % und der NASDAQ Biotech Index legte um 30 % zu.

Speziell in den USA ist die Stimmung an den Kapitalmärkten gegenüber Biotechnologieunternehmen sehr positiv. Dort ge­hören Biotechnologieaktien seit 18 Monaten zu den besten Investments. Grund hierfür sind gut gefüllte Entwicklungspipelines und verschiedene Zulassungserfolge – inzwischen sind fünf der zehn umsatzstärksten Arzneimittel biotechnologischen Ursprungs. MorphoSys hat seine Investor-Relations-Aktivitäten deshalb 2012 auf weiterhin hohem Niveau auf den US-Markt ausgeweitet.

DIE MORPHOSYS-AKTIE (1. JANUAR 2012 = 100 %)

KENNZAHLEN DER MORPHOSYS-AKTIE (STAND 31. DEZEMBER)

in Mio. € (wenn nicht anders angegeben) 2012 2011 2010 2009 2008
Eigenkapital gesamt 202,0 197,1 185,9 173,9 162,0
Anzahl der ausgegebenen Aktien (Stück) 23.358.228 23.112.167 22.890.252 22.660.557 22.478.787
Marktkapitalisierung 685 405 424 386 421
Jahresschlusskurs in € (Xetra) 29,30 17,53 18,53 17,04 18,75
Durchschnittliches tägliches
Handelsvolumen (in Mio. €)
1,6 1,8 1,1 1,3 1,9
Durchschnittliches tägliches
Handelsvolumen (in % vom Grundkapital)
0,28 0,38 0,26 0,34 0,57

LIQUIDITÄT UND INDEXZUGEHÖRIGKEIT

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie ging leicht auf 1,6 Mio. € zurück, verglichen mit einem durchschnittlichen Handelsvolumen von täglich 1,8 Mio. € im Vorjahr. Im TecDAX sank die Zahl der durchschnittlich ge­handelten Aktien um fast 50 %. MorphoSys hat seine Position im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, dennoch weiter gefestigt. Zum Jahresende 2012 konnte das Unternehmen gemessen an derMarktkapitalisierung seine Position auf Platz 12 (Jahresende 2011: Rang 14) verbessern und belegte gemessen am Handelsvolumen Platz 14 (Jahresende 2011: Rang 20).

GRUNDKAPITAL

Das Grundkapital erhöhte sich aufgrund der Ausübung von 246.061 Aktienoptionen und Wandelschuldverschreibungen auf 23.358.228 Aktien. Bis zum Jahr 2010 gab MorphoSys Aktien­optionen und unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde dies auf einen Performance-Aktienplan umgestellt. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieses Programms ist Corporate Governance Bericht dieses Geschäftsberichts zu finden. Es wurden in 2012 keine neuen Aktienoptionen oder Wandelschuldverschreibungen an Mitarbeiter oder an die Geschäftsleitung ausgegeben.

WACHSENDE INTERNATIONALE INVESTORENBASIS

Im Berichtsjahr erfolgten verschiedene Mitteilungen nach § 21, § 25 oder nach § 26 WpHG. Diese wurden auf unserer Website unter dem Punkt "Aktionärsstruktur" veröffentlicht.

Der Anteil an internationalen Investoren hat sich weiter erhöht. Die Massachusetts Mutual Life Insurance (Oppenheimer Funds) ist derzeit mit 7,3 % Anteilsbesitz der größte Einzelinvestor. Während des Jahres erwarb auch der Biotech Value Fund (BVF) einen Anteil von 6,1 %.

Eine aktuelle Übersicht über die Aktionärsstruktur kann auf der Unternehmenswebsite unter dem Punkt "Aktionärsstruktur" abgefragt werden.

INVESTOR-RELATIONS-AKTIVITÄTEN

Im Geschäftsjahr 2012 hat MorphoSys seinen Dialog mit dem Kapitalmarkt intensiviert. Das Unternehmen präsentierte sich auf 14 internationalen Investorenkonferenzen und bei einer Vielzahl von Roadshows und Einzelgesprächen in Europa sowie in den USA. Das größte Interesse war in den USA zu verzeichnen, wo eine große Anzahl von spezialisierten Healthcare-Investoren ihren Sitz hat. Themen wie die Fortschritte und ­Erfolgschancen der Medikamentenpipeline sowie die Weiterentwicklung und Verbreiterung der Technologieplattform fanden den größten Anklang bei den Investoren.

Zum Jahresende beobachteten und bewerteten zehn Analysten die Entwicklung der MorphoSys-Aktie (2011: elf Analysten). Im Geschäftsjahr 2012 stellte die WestLB ihre Geschäftsaktivitäten und damit auch die Berichterstattung über MorphoSys ein.

Aktionärsstruktur

Aktuelle Stimmrechtsmitteilungen

Aktionärsstruktur zum Ende Dezember 2016

Aktionär Anteil
Anzahl der ausgegebenen Aktien (31.12.2016) 29.159.770
Streubesitz (gemäß der Definition der Deutschen Börse) ~ 98 %
Vorstand und Aufsichtsrat der MorphoSys AG ~ 2 %

Analysten

Institution Kontakt
Baader Helvea Hr. Bruno Bulic
Berenberg Fr. Klara Fernandes
Bryan Garnier Hr. Mickael Chane Du
Commerzbank Hr. Daniel Wendorff
Deutsche Bank Hr. Gunnar Romer
Edison Investment Research Limited Hr. Maxim Jacobs
EQUI.TS Hr. Thomas Schießle
Goldman Sachs Hr. Tim Woodward
HSBC Bank Fr. Julie Mead
Independent Research GmbH Hr. Bernhard Weininger
J.P. Morgan Cazenove Hr. James Gordon
Kempen & Co. Fr. Anastasia Karpova
Landesbank Baden-Württemberg Hr. Timo Kürschner
Oddo Seydler Research Hr. Igor Kim

American Depositary Receipt

Die MorphoSys AG hat ein Level-1-American-Depositary-Receipt (ADR)-Programm implementiert. Ein ADR ist eine amerikanische Hinterlegungsurkunde, die den Besitz von Aktien eines nicht-amerikanischen Unternehmens dokumentiert. Sie ermöglicht US-amerikanischen Investoren, nicht-amerikanische Wertpapiere in US-Dollar zu kaufen und zu handeln. Das Level-1-ADR-Programm ist ein „Over the counter (OTC)“ Geschäft, damit werden die Aktien im US-amerikanischen Freiverkehr gehandelt.

Dieses Programm unterstützt die MorphoSys AG bei dem Ziel, die Investorenbasis insbesondere in den USA zu erweitern.

Beschreibung des Programms:

Typ: Sponsored Level I ADR Program
Verhältnis: 2 ADRs = 1 Stammaktie
US Security Code: (Cusip) 617760103
Börsenkürzel: MPSYY
Depot-Bank: The Bank of New York
Lokale Depot-Bank: BHF Bank
Bockenheimer Landstr. 10
60302 Frankfurt am Main

ADR-Verwaltung

Für weitere Informationen über das Programm kontaktieren Sie bitte direkt:

BNY Mellon
Shareowner Services
PO Box 358516
Pittsburgh
PA 15252-8516
USA
Tel.: +1 201 680 6825
Gebührenfreie Nummer (aus den USA): +1-888-BNY-ADRS
E-Mail: shrrelations@bnymellon.com
www.adrbnymellon.com

Aktienrückkauf

Aktienrückkauf März 2016

Der Vorstand der MorphoSys AG hat am 24. Februar 2016 mit Zustimmung des Aufsichtsrats unter Ausnutzung der am 23. Mai 2014 von der Hauptversammlung erteilten Ermächtigung beschlossen, dass die Gesellschaft im Zeitraum vom 3. bis 10. März 2016 eigene Aktien in einem Gesamtwert von bis zu EUR 2,18 Mio. (ohne Erwerbsnebenkosten) über die Börse erwerben wird. Auf Grundlage des derzeitigen Aktienkurses (EUR 37,47; Xetra-Schlusskurs vom 23. Februar 2016) entspricht dies bis zu 58.179 Aktien oder 0,22 % des eingetragenen Grundkapitals der Gesellschaft.

Das Unternehmen beabsichtigt, die Aktien für seine langfristigen Anreizprogramme für den Vorstand und die Senior Management Group zu verwenden. Die Aktien könnten in Übereinstimmung mit der Ermächtigung der Hauptversammlung aus dem Jahr 2014 aber auch zu allen anderen gesetzlich zugelassenen Zwecken verwendet werden.

Für den Aktienrückkauf gelten die relevanten Konditionen des Beschlusses der Hauptversammlung 2014 in Bezug auf die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien. Der Kaufpreis pro Aktie darf den Aktienkurs der MorphoSys-Aktie, gemessen an dem XETRA-Eröffnungskurs des jeweiligen Handelstages, um nicht mehr als 10 % überschreiten und um nicht mehr als 20 % unterschreiten.

Der Aktienrückkauf wurde durch ein von dem Unternehmen beauftragtes Kreditinstitut in Übereinstimmung mit den Safe-Harbor-Vorschriften unabhängig und unbeeinflusst durchgeführt.

Das Aktienrückkaufprogramm 2016 wurde am 4. März abgeschlossen. Insgesammt wurden dabei 52.295 Aktien erworben.

 

Verlauf Aktienrückkauf März 2016

Datum Anzahl Aktien Durchschnittl. Kaufpreis in € Kurswert gesamt in €
3. März 2016 13.043 42,483 554.105,77
4. März 2016 39.252 41,421 1.625.857,09
Summe 52.295 41,686 2.179.962,86