06.08.2020:
Telefonkonferenz und Webcast: Q2/H1 2020 Finanzergebnisse

Der Vorstand von MorphoSys wird im Rahmen einer Telefonkonferenz (in englischer Sprache), die als Webcast im Internet übertragen wird, am 6. August 2020 um 14:00 Uhr MESZ über das zweite Quartal und erste Halbjahr 2020 berichten und einen Ausblick für 2020 geben.

Datum der Telefonkonferenz: Donnerstag, 6. August 2020

Uhrzeit: 14:00 Uhr MESZ

Einwahlnummer: +49 (0) 69 201 744 220
Teilnehmer PIN: 43014391#

Die Teilnehmer werden gebeten, sich bis zu 10 Minuten vor dem Anruf einzuwählen, um eine sichere Leitung und einen prompten Start zu gewährleisten.

Zum Webcast (nur Folienpräsentation)*

Zum Webcast (Audio und Folienpräsentation)*

Eine Aufzeichnung der Konferenz wird nach der Live-Veranstaltung auf der Unternehmenswebsite verfügbar sein.

*Korrektur zur Telefonkonferenz und Webcast zur Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals und des ersten Halbjahres 2020 der MorphoSys AG: Tantiemenzahlungen an Xencor Inc. für Produktverkäufe außerhalb der USA sind ausschließlich von der MorphoSys AG zu zahlen

In der heutigen Telefonkonferenz und dem Webcast zur Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals und der ersten Hälfte des Jahres 2020 der MorphoSys AG am 6. August 2020 wurde folgende Frage gestellt:

„Die zweite Frage würde sich, etwas technischer, auf die Xencor-Tantiemen beziehen, die Sie zu zahlen haben, richtig. Ich erinnere mich, dass diese irgendwo im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich des weltweiten Nettoumsatzes lagen. Okay, für die USA ist es ein Vertrag mit Gewinnteilung, aber wer zahlt außerhalb der USA diese Tantiemen? Nehmen wir an, Sie erhalten 20 Prozent Tantiemen von Incyte und darüber hinaus würden Sie 10 bis [...] Tantiemen an Xencor zahlen. Wie ist also die Aufteilung zwischen Ihnen und Incyte außerhalb der USA?“

Jens Holstein, Finanzvorstand der MorphoSys AG, antwortete wie folgt:

"Sie hatten die Frage zu den Tantiemen von Xencor und Sie haben sie richtig formuliert. Die Tantiemen von Xencor bewegen sich im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich. Und für Europa bedeutet das, dass wir, da wir nicht für die Kommerzialisierung in Europa verantwortlich sind, diese Tantiemen eigentlich nicht zahlen; wir erhalten die Tantiemen im mittleren zehnprozentigen bis mittleren 20-prozentigen Bereich von unserem Partner Incyte, und in diesem Fall ist dies ihre Verpflichtung, nicht unsere.“

MorphoSys stellt die Antwort auf diese Frage hiermit wie folgt richtig:

Aus der Kollaborations- und Lizenzvereinbarung mit Incyte Corporation wird die MorphoSys AG, wie schon im 13. Januar 2020 bekanntgegeben, Umsatzbeteiligungen (Tantiemen) aus Produktverkäufen von Tafasitamab außerhalb der USA im mittleren zehnprozentigen bis mittleren 20-prozentigen Bereich der Nettoumsätze erhalten. Die damit verbundenen Tantiemen-Zahlungen an Xencor Inc. für Produktverkäufe außerhalb der USA sind jedoch allein von der MorphoSys AG und nicht von Incyte zu zahlen.

 

DocumentFile info
200806_Präsentation Q2 20201.82 MB