MorphoSys setzt Aktiensplit im Verhältnis 1:3 am 23. Dezember 2008 um

19.12.2008 / 07:30, CET

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment) gab heute bekannt, dass der geplante Aktiensplit im Verhältnis 1:3, den die Hauptversammlung der Gesellschaft am 14. Mai 2008 genehmigt hatte, am Dienstag, den 23. Dezember 2008 umgesetzt wird. Die Börsennotierung der MorphoSys-Aktie wird ebenfalls am 23. Dezember 2008 umgestellt.
 
Mit der Umsetzung des Aktiensplits werden alle Stückaktien der MorphoSys AG mit einem derzeitigen anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 3,00 pro Aktie in drei Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 neu eingeteilt. Gleichzeitig erfolgt eine entsprechende Anpassung des Aktienkurses. Die resultierenden Änderungen der Unternehmenssatzung wurden ins Handelsregister eingetragen. Nach Umsetzung des Aktiensplits wird jeder Aktionär automatisch drei Aktien für eine zuvor gehaltene Aktie halten.
 
"Unser Ziel ist es, die MorphoSys-Aktie durch den Aktiensplit einem noch breiteren Anlegerkreis zugänglich zu machen und so letztlich die Liquidität der Aktie weiter zu erhöhen", kommentiert Dave Lemus, Finanzvorstand der MorphoSys AG.
 
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Dr. Claudia Gutjahr-Löser, Head of Corporate Communications & Investor Relations, Tel: +49 (0) 89 / 899 27-122, gutjahr-loeser@morphosys.com oder Mario Brkulj, Manager Corporate Communications & Investor Relations, Tel: +49 (0) 89 / 899 27-454, brkulj@morphosys.com
 
MorphoSys in Kürze:
Die MorphoSys AG, ein börsennotiertes Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Martinsried (München), ist auf die Entwicklung vollständig menschlicher Antikörper spezialisiert, um neue Therapieansätze zur Behandlung lebensbedrohlicher Krankheiten zu entdecken und innovative Antikörper-basierte Medikamente gegen diese zu entwickeln. MorphoSys' Ziel ist es, die firmeneigene HuCAL-Antikörperbibliothek weltweit als Standard für die Entwicklung von Antikörpern der nächsten Generation sowohl für die Forschung und Diagnostik wie auch für die Entwicklung von Medikamenten hervorzubringen. Die Gesellschaft unterhält Allianzen und Forschungskooperationen mit den meisten renommierten Pharmakonzernen, darunter Boehringer Ingelheim, Centocor/Johnson & Johnson, Novartis, Pfizer und Roche. Im Rahmen dieser Partnerschaften verfolgt MorphoSys mehr als 50 aktive therapeutische Antikörperprogramme. Dabei wird die Firma durch exklusive Lizenz- und Meilensteinzahlungen sowie über umsatzabhängige Tantiemen auf alle Endprodukte am Erfolg dieser Entwicklungen beteiligt. Darüber hinaus ist MorphoSys durch seine Geschäftseinheit AbD Serotec im Markt für Forschungsantikörper aktiv. AbD Serotec hat Niederlassungen in Deutschland (München), den USA (Raleigh, NC) und Großbritannien (Oxford). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.morphosys.de/.
 
HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM® und RapMAT® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.