Adhoc: MorphoSys meldet dass sein Lizenzpartner Janssen von der FDA eine US-Marktzulassung für Tremfya (TM) (Guselkumab) zur Behandlung von moderater bis schwerer Schuppenflechte erhalten hat

2017-07-13T23:10:32 CET

Adhoc: MorphoSys meldet dass sein Lizenzpartner Janssen von der FDA eine US-Marktzulassung für Tremfya (TM) (Guselkumab) zur Behandlung von moderater bis schwerer Schuppenflechte erhalten hat

Erster therapeutischer Antikörper auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechologie erhält Marktzulassung

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) gab heute bekannt, dass ihr Lizenznehmer Janssen Research & Development, LLC (Janssen) veröffentlichte, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung für den Wirkstoff Tremfya(TM) (Guselkumab) für die Behandlung von Patienten mit moderater bis schwerer Form von Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte) erteilt hat. Tremfya(TM) ist ein mit Hilfe von MorphoSys' Antikörper-Bibliothek HuCAL erzeugter, vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der gegen IL-23 gerichtet ist und von Janssen entwickelt wird. MorphoSys erhält eine Meilensteinzahlung von Janssen, welche durch die Zulassung ausgelöst wird. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

MorphoSys wird über die zu erwartende finanziellen Auswirkung zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Ende der Adhoc-Mitteilung