Wissenschaft & Technologie

MorphoSys hat eine Reihe an Technologien entwickelt, die im Bereich der Generierung rekombinanter Antikörper neue Standards gesetzt und die Art wie Antikörper in Zukunft entwickelt werden, nachhaltig beeinflusst haben. Diese Technologien bieten einen schnellen und direkten Zugang zu vollständig humanen Antikörpern für die Forschung und Diagnostik oder die Therapie von Krankheiten.

  • Zu den bekanntesten Technologien von MorphoSys zählt HuCAL, eine Sammlung von mehreren Milliarden vollständig menschlichen Antikörpern, die mit gentechnischen Methoden und ohne den Einsatz von Tieren erstellt wurde
  • Bei Slonomics handelt es sich um eine patentgeschützte, vollständig automatisierte Technologie zur Gensynthese und-modifikation, die einen Satz an doppelsträngigen DNS-Tripletts einsetzt, um in einem kontrollierten Prozess hoch-diverse Gen-Bibliotheken zu generieren.
  • Im Antikörperbereich eingesetzt wurde Slonomics weiter ausgebaut und wird unter dem Namen aryla vertrieben. Bei arYla handelt es sich um eine Plattform, die Zugang zu hoch-qualitativen, kontrolliert hergestellten, kombinatorischen Bibliotheken zur Optimierung von Antikörpern in Hinblick auf deren Funktion, deren Expression- oder sonstiger biophysikalischen Eigenschaften bietet.
  • Ylanthia, die nächste Generation der Antikörpertechnologien von MorphoSys, wurde im Dezember 2011 präsentiert. Ylanthia ist die derzeit größte, bekannte Antikörperbibliothek im Fab-Format und basiert auf einem einzigarten, innovativen Konzept zur in vitro-Generierung hoch spezifischer und vollständig menschlicher Antikörper. MorphoSys erwartet, dass Ylanthia einen neuen Standard in der Entwicklung von therapeutischen Antikörpern in der Pharmaindustrie in diesem Jahrzehnt und darüber hinaus prägen wird.


MorphoSys präsentiert auf den folgenden wissenschaftlichen Kongressen:

 

Technologie-Broschüre

Führende Technologien

MorphoSys generiert therapeutische Antikörper.