Geschichte

MorphoSys wurde im Jahr 1992 in Martinsried nahe München gegründet. Zu den Mitbegründern des Unternehmens zählten der heutige Vorstandsvorsitzende Dr. Simon Moroney sowie Prof. Dr. Andreas Plückthun. Heute ist MorphoSys eines der weltweit führenden Biotechnologieunternehmen im Bereich vollständig humaner Antikörper.

 

JahrEreignisse
1992

Firmengründung in Martinsried bei München

 

1997

Erste kommerzielle Partnerschaft mit Pharmacia-Upjohn
Einzug in das Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie IZB, Martinsried

 

1999

Börsengang der MorphoSys AG
Beginn einer umfangreichen Partnerschaft mit der Bayer AG
Beginn eines Patentstreits mit Cambridge Antibody Technology

 

2000

Präsentation der HuCAL-Antikörperbibliothek
Erstes HuCAL-Patent erteilt

 

2001

Präsentation der HuCAL GOLD-Antikörperbibliothek
Beginn einer strategischen Partnerschaft mit der Schering AG

 

2002

MorphoSys erzielt Beilegung des CAT-Patentstreits
Dr. Simon Moroney erhält Bundesverdienstkreuz am Bande

 

2003

Beginn einer Partnerschaft mit Pfizer
HuCAL-Antikörper gegen Alzheimer mit positiven präklinische Ergebnissen

 

2004

Beginn einer strategischen Partnerschaft mit Novartis
Präsentation der neuen Forschungsantikörpersparte Antibodies by Design
Aufstieg in den Technologieindex TecDAX
MorphoSys erreicht Gewinnzone

 

2005

Erster HuCAL-Antikörper kommt in die Klinik
Übernahme der Biogenesis-Gruppe stärkt Forschungssegment
Erste Partnerschaft mit japanischem Pharmakonzern

 

2006

Übernahme der Serotec-Gruppe stärkt Forschungssegment, Etablierung der Marke AbD Serotec
HuCAL-Antikörper gegen Alzheimer (Gantenerumab) erreicht die Klinik

 

2007

MorphoSys gibt umfassendes Entwicklungsprogramm für neue Antikörper-Technologieplattform bekannt
MorphoSys und Novartis bilden eine der größten Forschungskooperationen der Pharma- und Biotechnologiebranche

 

2008

Erster firmeneigener Antikörper MOR103 kommt in die klinische Entwicklung
MorphoSys präsentiert neue Antikörperbibliothek HuCAL PLATINUM
Erster HuCAL-Antikörper in einer klinischen Phase-2-Studie

 

2009

MorphoSys unterzeichnet erste Allianz mit dem Fokus auf Infektionskrankheiten

 

2010

Erster firmeneigener Antikörper MOR103 wird im Patienten erprobt

MorphoSys lizensiert Antikörperprogramm von Xencor

MorphoSys übernimmt die Sloning BioTechnology GmbH

MorphoSys präsentiert die Antikörpertechnologie arYla

 

2011

Das Krebsprogramm MOR202 schreitet in die klinische Entwicklung voran

MorphoSys präsentiert die Antikörpertechnologie Ylanthia

MorphoSys unterzeichnet erste Allianz mit dem Fokus auf weiße Biotechnologie

2012

MorphoSys berichtet positive Daten zu MOR103 in rheumatoider Arthritis und MOR208 in Krebs

Mit Gantenerumab von Roche erreicht das erste HuCAL-Antikörperprogramm die Spätphase der klinischen Entwicklung

MorphoSys feiert sein 20-jähriges Firmenjubiläum

MorphoSys gibt Vermarktungsbeginn der Ylanthia-Plattform bekannt

2013

MorphoSys vollzieht Verkauf von AbD Serotec an Bio-Rad

MorphoSys unterzeichnet Lizenzvereinbarung mit GlaxoSmithKline für MOR103

MorphoSys vereinbart strategische Allianz mit Celgene für MOR202

MorphoSys' Partner Novartis beginnt zulassungsrelevante Studie mit dem Antikörper Bimagrumab

2014

Allianz zwischen MorphoSys und Merck Serono in der Immunonkologie

MorphoSys und Emergent BioSolutions unterzeichnen Lizenzvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung des Medikamentenkandidaten MOR209/ES414 gegen Prostatakrebs

 

Produktpipeline

Die Pipeline rückt zunehmend in den Vordergrund.